Hoopers Story

Ein paar Jungs die angefressen vom 50`s Rock^n Roll und auch von Amerikanischen Fahrzeugen waren sassen jeden Freitag Abend in ihrem Stammlokal, dem Restaurant Eisenbahn in Wohlen, mit unterstützung des damaligen Wirtes lief auch nur ihre Musik,  Rockabilly,Hillbilly manchmal  auch Blues. Dabei floss auch hauffenweise Bier .Es gab auch hi und da  Samstag Abend Life Konzerte.Ein Treffpunkt für die  Rock`n Roll szene. Doch wie es im Leben so geht, entschloss sich der Wirt, infolge unstimmigkeiten mit dem Besitzer dieses Lokals,den Betrieb einzustellen,also waren wir wieder einmal auf der suche nach neuen Lokalitäten.

 

Da es aber nicht immer so einfach war etwas passendes in der Nähe zu finden weil viele die Betriebe auf Pizzerias umstellten,.... geschah übrigens auch mit unserem" Isenbähnli " (gar nichts gegen Pizza ! )... hatten wir uns entschlossen etwas eigenes aufzuziehen.   Die gelegenheit ergab sich eigentlich kurz nach der schliessung des Restaurants ,im benachbartem Villmegen  in einem stillgelegten Industrie Gelände. Wir mieteten eine kleinere Halle von ca. 160 m2 die in zwei Räume unterteilt war .

 

...Die Räumlichkeiten bestanden aus ca. 90 m2  die wir als   Werkstatt  einrichteten um an den Fahrzeugen zu schrauben und ca. 70m2 als  Clubraum den wir gemeinsam im Fünfzigerjahre style aufbauten. Öffnungszeiten waren jeweils Freitag Abend , bis in die frühen Morgenstunden mit Record hop... Einmal im Monat an Samstagen , fanden auch Live Konzerte statt . Bands aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien und England spielten jeweils authentischen Fifty Rock n Roll .  Als Nachbarn gesellte sich  noch ein Motorradclub dazu, die sich gleich nebenan eine Barracke gemietet  und als Bar eingerichtet hatten,wir hatten eine tolle Zeit miteinander und es war auch viel los, zwei Jahre lang. Bis der Zeitpunkt kam als die Kündigung des Vermieters ins Haus flatterte, mit dem Vorwand, "die Gebäude werden abgerissen" ! ( Diese  standen  zwar noch einige Jahre fast leer .) Nach der letzten Party , (mit Abbruchstimmung im wahrsten sinne des Wortes) organisierte einer unserer Mitglieder ein neuer Standort des Clubs in Wohlen , wo auch weitere Konzerte stattfanden.

 

Infolge ungeeigneter Lage wurde später auch dieser Clubraum geschlossen, danach wurde es still um den Namen Hoopers. Doch ganz vergessen wurde er nie. Da immer noch das Interesse an Amerikanischen Fahrzeugen vorhanden war, wurde vorerst der Name Hoopers als  US and Custom Car   I.G verwendet .Als man dann einen Raum gefunden hatte, entschlossen wir uns aus dem I.G einen Club mit Statuten und Vorstand zu gründen

 

Der Club wurde am 6. November 2003 wieder neu  gegründet. Und es wird weiter gerockt...

Wir veranstalten immer wieder kleine Konzerte, auch Blues Country oder Bluegrass, schaut doch wieder mal in unseren Veranstaltungskalender oder schreibt euch beim Newsletter ein.

Rock 'n' Roll forever
  
   
Text: Ducky, President Hoopers  
 
Der Clubroom wurde  am 30. Juli 2004 mit einem Fest eingeweiht. Seither sind doch einige "alte" Hoopers Besucher von früher wieder aufgetaucht, das ist wirklich toll...

Der HOOPERS Clubroom bestand 5 Jahre, am 18. Juli 2009 machten wir mit viel Musik und guten Freunden die Austrinkete. Das HOOPERS Lokal besteht nicht mehr in Boniswil.

QR-Code